Diagnose-Verfahren



Folgende diagnostische Mittel biete ich in meiner Praxis an:


- Kinesiologisches Austesten

siehe unter: Angewandte Kinesiologie


- Laboruntersuchungen (Institut für Mikroökologie)

Stuhlproben, u. a. werden bakterielle, mykologische oder parasitäre Belastungen untersucht


- Traditionelle Urin-Funktionsdiagnostik (Ufd) inclusive Harnstix-Test

Zunächst einmal wird der Morgen-Urin (nicht älter als 2 Stunden) betrachtet und nach seiner Farbe, Trübungen, Geruch und Viskosität beurteilt. Ein Harnstix-Test (Urinteststreifen) kann mögliche Nieren-, Harnwegs-, Leber- und Stoffwechselerkrankungen anzeigen.


Die Ufd unterteilt man in eine Kalt- sowie Kochprobe. Der Urin wird auf 6 Reagenzgläser gleichmäßig verteilt. Unter der Zugabe von verschiedenen Reagenzien wird zuerst die Kaltprobe betrachtet. Als zweiter Schritt erfolgt die Kochung derselbigen, wodurch Farbveränderungen und oftmals sichtbare "Bestandteile" entstehen. Dadurch erhält man Aufschluß über ihre Beziehungen zu den Organsystemen und den jeweiligen möglichen Funktionsstörungen.


Mail | Kontakt | Impressum | Nutzung

www.naturheilpraxis-ahlf.de

Andrea Ahlf - Sieker Landstr. 216 A - 22927 Großhansdorf - Tel. 0 41 02 - 98 22 50